Hallo

und herzlich willkommen, liebe Seele!

Hier spricht Anna und dies ist mein elektronisches Schaufenster zur grossen weiten Welt.

Ich heisse Dich herzlich willkommen und freue mich darüber, dass Du mich auf diesem Wege gefunden hast! Du bist jederzeit eingeladen, mich hier zu besuchen und ein bisschen zu begleiten.

Alle aktuellen Veranstaltungen, Gedanken und Mitteilungen findest Du unter der Rubrik AKTUELLES  .

Wenn Du spürst, daß ich Dich auf Deinem Weg zu Dir selbst liebevoll begleiten soll, dann schreibe mir bitte Deinen Namen und die Telefonnummer über das Kontakt-Formular. Ich melde mich schnellstmöglich bei Dir.

Nun trete ein, schau Dich um und hab eine gesegnete Zeit!

Drachenfliege

Ein ganz besonderes Dankeschön sei an dieser Stelle meinem Mann Carsten gewidmet, der mich stets liebevoll unterstützt und zur Errichtung dieser Seite inspiriert hat. Ein ganz großes Dankeschön sei auch meiner Mama gewidmet für viele der wunderschönen Fotografien, die diese Seite schmücken. Es ist mir eine reine Freude, dass wir uns hier so ergänzen können. Auch ihrer Freundin Christel danke ich von ganzem Herzen für ihre Großzügigkeit mit beeindruckendem Bildmaterial, das sie mir – ohne Zögern – zur Verfügung gestellt hat!

SonnenBlumenHimmel

SonnenBlumenHimmel

Wie jede Blüte welkt und jede Jugend

dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,

blüht jede Weisheit auch und jede Tugend

zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.

Es muss das Herz bei jedem Lebensrufe

bereit zum Abschied sein und Neubeginne,

um sich in Tapferkeit und ohne Trauern

in andre, neue Bindungen zu geben.

Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,

der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.

Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten,

an keinem wie an einer Heimat hängen,

der Weltgeist will nicht fesslen uns und engen,

er will uns Stuf`um Stufe heben, weiten.

Kaum sind heimisch einem Lebenskreise

und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen,

nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,

mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.

Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde

uns neuen Räumen jung entgegen senden,

des Lebens Ruf an uns wird niemals enden…

Wohlan denn Herz, nimm Abschied und gesunde!

(Stufen, Hermann Hesse)